Open-Air-Kino in Krämers Hof in Alsenborn

Open Air in Krämers Hof

Dank der Unterstützung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur ist es dem PROVINZ Programmkino Enkenbach in Kooperation mit dem Landkreis Kaiserslautern und mit ProKult e.V. – Club zur Förderung der Filmkultur in der Provinz möglich, den romantischen Innenhof des ehemaligen Gasthauses Krämer in Alsenborn zum Thema des Kultursommers 2019 – „HEIMAT(EN)“ – zu nutzen.
Vor Veranstaltungsbeginn sowie in der Pause steht den Gästen ein Angebot an Getränken und Häppchen zur Verfügung. Bei miserablem Wetter finden die Veranstaltungen im PROVINZ Programmkino selbst statt (siehe unten)
Ort: Innenhof des ehemaligen Dorfgasthofes Krämer, Rosenhofstraße 106, 67677 Alsenborn
Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr; Einlass: 19.00 Uhr
Eintrittspreis: 10,- €/ 8,- € (ermäßigt)
Vorverkauf im PROVINZ Programmkino Enkenbach.
Ob die Veranstaltungen wie geplant in Krämers Hof stattfinden, kann man am Veranstaltungstag unter 01590-603 14 92 erfragen.

Gegen den Strom 
Kona fer í stríð; Island/ Ukraine/ Frankreich 2018; Regie: Benedikt Erlingsson; D: Halldóra Geirharðsdóttir, Jóhann Sigurdarson; 101 Min.; frei ab 6
Krämers Hof, Sa 13.7. 20.00 Uhr (Open Air)
Halla ist 50 Jahre alt, Chorleiterin und Umweltaktivistin. Unter dem Pseudonym „Die Bergfrau“ geht sie gegen die Schwerindustrie in Island vor und bekämpft mit Sabotage die Aluminiumhersteller …

VaPuDaKi
Vor dem Film werden vier herzerfrischende In­strumentalisten die Gäste auf das Trefflichste musikalisch einstimmen: Bernhard Vanecek (Posaune), Frederic Punstein (Tuba), Tayfun Ates Darbuka (Percussion, Spacedrum) und Rainer Kircher (Schlagzeug).

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Deutschland 2017; Regie: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier; Dokumentarfilm; 129 Min.; frei ab 0; OmU
Krämers Hof, Sa 10.8. 20.00 Uhr (Open Air)
Das Ziel von Gwendolin und Patrick ist es, die Welt ohne Nutzung eines Flugzeuges zu umrunden. Neben Gepäck und wenig Geld nehmen sie eine Kamera mit, um für Familie und Freunde eine Dokumentation zu drehen. 2013 starten sie von Freiburg im Breisgau in östlicher Richtung durch Europa, Asien und Nord- bzw. Mittelamerika. Zwei Jahre nach ihrer Abreise kommt Bruno auf die Welt. Ein weiteres Jahr später kehrt die junge Familie in die Heimat zurück und sie und ihr Film erobern die Programmkinowelt …

Klezmer-Trio DuVeiZi
Seit dreizehn Jahren musizieren die aus dem Landkreis Kuseler Musikantenland stammenden Musiker unter dem Namen Klezmer-Trio DuVeiZi mit großem Erfolg auf regionaler und überregionaler Ebene. Klezmer-Musik verlangt von den Musikern großes Stilempfinden sowie ein ausgeprägtes Improvisations- und Einfühlungsvermögen. In einem breiten Spektrum an unterschiedlichsten Klangvarianten lösen Freude, Traurigkeit oder Wohlempfinden beim Wettstreit der Töne und Instrumente einander ab und die intensive musikalische Kommunikation der drei Musiker verfehlt niemals ihre Wirkung auf die ZuhörerInnen. Der Name „DuVeiZi“ leitet sich ab aus den Namen der Musiker: Horst Durst (Klarinette, Flöte), Günter Veit (Violine, Gitarre, Gesang) und Dieter Zimmer (Akkordeon, Gitarre, Flöte).

Saint Jacques ... Pilgern auf Französisch
St. Jacques ... la mecque ; Frankreich 2005; Regie: Coline Serreau; D: Muriel Robin, Artus de Penguern, Jean-Pierre Darroussin, Marie Bunel; 103 Min.; frei ab 6
Krämers Hof, Fr 23.8. 20.00 Uhr (Open Air)
Die Hoffnung auf das Erbe kippt bei den sonst sehr uneinigen Geschwistern Clara, Claude und Pierre in einstimmiges Entsetzen um. Alle drei gemeinsam sollen sich laut Verfügung der verstorbenen Mama als Pilger auf den Weg machen. Erst dann winkt das Geld ...

Leider kann Schnägesschublad nicht, wie ursprünglich angekündigt, das Vorprogamm zu "Saint Jacques...Pilgern auf Französisch" gestalten.

Stattdessen tritt nun das Christof Heringer Quartett auf!

Christof Heringer Quartett
Das Christof Heringer Quartett spielt zeitgenössischen Jazz. Seit 20 Jahren besteht das Trio bzw. Quartett und hat in dieser Zeit zwei CD’s veröffentlicht und zahlreiche Konzerte gespielt u.a. beim internationalen Jazzfestival Jazztransfer in Saarbrücken mit Manu Kache, David Murray u.v.m.
2018 nimmt die Rheinlandpfälzische Landesbibliothek in Speyer das umfangreiche Kompositionswerk von Christof Heringer in Ihren Bestand auf.
Unter dem Titel „The Journey“ präsentiert das präsentiert das Ensemble im Jubiläumsjahr 2019 sein neues Jazzprogramm. Im September 2019 werden die Musiker das Programm mit der Posaunenlegende Jiggs Whigham beim Euroclassic Festival 2019 in Zweibrücken präsentieren.
Für das Konzert in Alsenborn hat sich das Quartett ein Programm ausgesucht, welches aus eigenen Stücken und Jazzstandards besteht. Das Publikum erwartet ein spannendes Konzert mit guten Grooves.

Thomas Girard sax.
Jan Oestreich b.
Uli Gessner dr.
Christof Heringer p. & comp.

 

 

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Gegen den Strom WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt Saint Jacques... Pilgern auf Französisch