Ausstellung im UNION: Formation

 

Liebe/r Unionbesucher/in, weißt Du, was Realität ist?

 

FORMATION– Ausstellung studentischer Arbeiten, Künstlerisches Gestalten, Fachbereich Architektur, TU Kaiserslautern

Lehrende: Judith Leinen und Mirko Schwartz

Arbeiten von:
Marlene Bartels, Kader Güney, Philipp Karasek, Fiona Krug, Jonas Küpper, Jannis Sprenger, Ketsarin Zimmer

Sa 21.4.14.00 Uhr Vernissage
Sa 9.6. ab 19.00 Finissage zur versuchsweisen Beantwortung aller gestellten, doch offengebliebenen Fragen ...

Ausstellung 22.4. - 9.6. zu den Kinoöffnungszeiten

Im Foyer liegen Vordrucke für Fragen zur Ausstellung bereit – Fragen die möglicherweise am Abend des 9.6. zur Langen Nacht der Kultur von den Künstlern zur Finissage beantwortet werden können ...

Kannst du dir vorstellen, dass man ein und dieselbe Wirklichkeit komplett unterschiedlich lesen kann? Dass es völlig widersprüchliche Möglichkeiten gibt, sie zu entschlüsseln? Nein? – Dann bist du hier genau richtig. Wir konnten es bis vor einem halben Jahr auch noch nicht.
Dann haben wir gemeinsam in diese Fragen reingebohrt. Und wir haben Spuren verfolgt: In Literatur, Alltagsbeobachtungen, Architektur, Kunst, Popkultur, aber vor allem in der eigenen praktischen Projektarbeit. Diese Spuren wurden Leitfaden und Anstoß für neues Sehen im Alltag. Die Entdeckung der Verschiedenartigkeit der Deutung von Welt führte uns zu Strategien für individuelle Entscheidungen zu Form und Zwischenraum.
Unser Wahrnehmungs- und Deutungshorizont hat sich stetig erweitert und ausgedehnt und wir kamen Lösungsideen immer näher. Viele Fragen sind wir aber einfach nicht mehr losgeworden. Was ist Zufall? Kann man seine Wahrnehmung und Formentscheidung entautomatisieren? Ist das Bild vom überschwemmten Paris eine Katastrophe oder Anlass für ein riesiges Fest? (Ottmar Ette: Roland Barthes- Landschaften der Theorie, 2013) Wir haben entdeckt, Dinge „anders“ zu betrachten. Unsere Auseinandersetzung hat zu sieben persönlichen Arbeiten geführt. Sie sind Material und Form geworden, analog, digital, interaktiv, durchformuliert oder provisorisch. Ab dem 21.4. zeigen wir Ergebnisse und Prozesse im frisch renovierten Foyer des UNION-Studio für Filmkunst. Wir haben nicht alles gelöst, aber geben offene Fragen gerne an dich weiter – vielleicht findest du deine eigene Antwort? Wir würden uns sehr über deinen Besuch freuen!

Mit freundlichen Grüßen
Formation